Volltextsuche
 
 
 
 

Nachfolgeplanung in der Lebenshilfe

Zielgruppe: 


ehrenamtliche Aufsichtsräte

Inhalte/Ziele: 


Wichtige Schlüsselpositionen kurzfristig zu besetzen ist stets eine Herausforderung: Wie bewertet man das Risiko einer Vakanz und wie können potentielle Nachfolger und Nachfolgerinnen identifiziert sowie systematische Personalentwicklungs- und Beschaffungsmaßnahmen eingeleitet werden?
Im Rahmen einer Nachfolgebesetzung in Organisationen der Lebenshilfe stellen sich nicht nur für die Gremien, sondern insbesondere auch die ausscheidenden und nachfolgenden Personen diverse Fragen und Herausforderungen.
Im Rahmen dieses Workshops sollen die folgenden Unklarheiten und Fragen der unterschiedlichen Parteien tiefgreifend beleuchtet werden:

Seitens der Gremien:

• Wann starte ich sinnvollerweise mit einem Nachfolgeprozess?
• Wird die ausscheidende Person aus Vorstand/Geschäftsführung in die Entwicklung eines Anforderungsprofils eingebunden?
• Wie kann ich die Entwicklung eines Anforderungsprofils mit strukturellen Überlegungen oder organisatorischen Veränderungen verbinden?

Seitens der ausscheidenden Person:

• Was kann und will ich noch entscheiden/verantworten und welche Rolle spiele ich überhaupt noch in Entscheidungsprozessen („Lame Duck-Phänomen“)?
• Soll ich mich an der Auswahl des Nachfolgers oder der Nachfolgerin beteiligen?
• Wie verhalte ich mich gegenüber dem Nachfolger oder der Nachfolgerin und was kann und soll ich ihm oder ihr mitgeben?
• Wie gestalte ich „das Leben danach“? Muss oder kann ich mich hierfür sinnvoll vorbereiten?

Seitens der nachfolgenden Person:

• Wann und wie kommuniziere ich meinen Wechsel am besten?
• Wie kann ich mich sinnvollerweise vorbereiten?
• Wie verhalte ich mich gegenüber meinem Vorgänger oder meiner Vorgängerin? Suche ich den Kontakt oder tue ich dies bewusst nicht?
• Wie gehe ich die ersten 100 Tage in der neuen Aufgabe an (höre ich erst einmal nur zu oder verändere ich direkt Dinge)?

Seminarleitung: 


Dr. Thomas Müller ist Geschäftsführer der contec GmbH und als Leiter zuständig für den Bereich conQuaesso®JOBS. Er unterstützt Unternehmen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft bei der Abdeckung von Vakanzen, bei der Gewinnung von Fach- und Führungskräften sowie bei der Etablierung als attraktiver Arbeitgeber. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Nachfolgebesetzung von Top-Management-Positionen.

 

Veranstaltungsdaten

Veranstaltungsart

Seminar
 

Institut

Landesverband Niedersachsen – Akademie für Rehaberufe
 

Seminarleitung

Dr. Thomas Müller
 

Starttermin

22.10.2019, 14:00 Uhr
 

Endtermin

22.10.2019, 18:00 Uhr
 

Terminzusatz

Anmeldeschluss: 26.09.2019
 

Veranstaltungsort

Akademie für Rehabilitationsberufe gGmbH, Hannover
 

Bundesland

Niedersachsen
 

Teilnahmebeitrag

130 €
 

Anmeldung

 
 
 
 
 
 

Kontaktadresse

Akademie für Rehaberufe
Nordring 8 G
30163 Hannover

Telefon: 0511 / 909 257-01
Telefax: 0511 / 909 257-12
E-Mail: akademie (at) lebenshilfe-nds.de

 
 
 
 
 
 
 
© 2009 Akademie für Rehaberufe (ein Betriebsteil des Lebenshilfe Landesverband Niedersachsen e.V. ) - Nordring 8 G, 30163 Hannover - E-Mail: akademie@lebenshilfe-nds.de