Volltextsuche
 
 
 
 

Einführung in die ICF Grundlagen

Inhalte/Ziele

• Die Struktur der ICF und ihre zunehmende Bedeutung in der Eingliederungshilfe erfassen
• Aufbau, Inhalte und Konzepte der ICF können nachvollzogen werden


Die Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit (ICF) und die
UN-Behindertenrechtskonvention haben ein neues Verständnis von „Behinderung“ und „Teilhabe“ in die Behindertenhilfe eingebracht. Förderpläne sind in Niedersachsen im B.E.Ni zu erstellen. Hierzu bedarf es der Kenntnis der ICF und ihrer Anwendung.
Die ICF ist ein komplexes Regelwerk und bedarf intensiver Vorbereitung und Schulung damit eine Umsetzung gelingt. Dieses neue Verständnis sowie Struktur und Inhalte der ICF werden behandelt, um Leitende und Mitarbeiter*innen die Möglichkeit zu geben, sich rechtzeitig in dieses komplexe Regelwerk einzuarbeiten.


Inhalt:
• Die der ICF in der Eingliederungshilfe
• Aufbau der ICF
- Körperfunktionen und Körperstrukturen
- Aktivitäten, Leistung und Leistungsfähigkeit
- umwelt- und personenbezogene Faktoren
• Fallbeispiele aus der Praxis werden mit Hilfe der ICF beschrieben

 

Veranstaltungsdaten

Veranstaltungsart

Seminar
 

Institut

Landesverband Niedersachsen – Akademie für Rehaberufe
 

Seminarleitung

Annelen Schulte, Bachelor of Nursing, Pflegefachberaterin und Auditorin
 

Starttermin

25.09.2019, 09:30 Uhr
 

Endtermin

25.09.2019, 16:00 Uhr
 

Terminzusatz

Anmeldeschluss: 04.09.2019
 

Veranstaltungsort

Akademie für Rehabilitationsberufe gGmbH, Hannover
 

Bundesland

Niedersachsen
 

Teilnahmebeitrag

170,00 €
 

Anmeldung

 
 
 
 
 
 

Kontaktadresse

Akademie für Rehaberufe
Nordring 8 G
30163 Hannover

Telefon: 0511 / 909 257-01
Telefax: 0511 / 909 257-12
E-Mail: akademie (at) lebenshilfe-nds.de

 
 
 
 
 
 
 
© 2009 Akademie für Rehaberufe (ein Betriebsteil des Lebenshilfe Landesverband Niedersachsen e.V. ) - Nordring 8 G, 30163 Hannover - E-Mail: akademie@lebenshilfe-nds.de