Volltextsuche
 
 
 
 

Arbeitsrechtliche Fragen in offenen Hilfen – Leistungserbringer in der Schulassistenz

Arbeitsverträge für die Schulassistenz, befristete Verträge mit und ohne Sachgrund, Springerkräfte in der Schulassistenz, Arbeit auf Abruf, Chancen und Risiken sogenannter Kettenverträge, Vertragsgestaltungen

Inhalt:
Die arbeitsrechtlichen Fragen in den offenen Hilfen bei den Leistungserbringern in der Schulassistenz sind vielfältig. Sie betreffen nicht nur rechtliche Aspekte der Vertragsdurchführung, sondern auch Fragen der richtigen, weckentsprechenden Vertragsgestaltung für die dafür eingesetzten Arbeitskräfte bzw. Schulbegleitungen, um einen möglichst flexiblen Einsatz zu ermöglichen.


Dies betrifft v.a. Fragen, ob und inwieweit befristete Verträge, Vertretungs- und Springerkräfte in der Schulassistenz oder Arbeit auf Abruf in Betracht kommen. Vor allem befristete Arbeitsverträge erfreuen sich bei Arbeitgebern im Rahmen der Schulbegleitung immer wieder großer Beliebtheit, endet ein solcher doch automatisch mit dem vertraglich vereinbarten Zeitpunkt bzw. mit dem Erreichen des Zwecks, so dass es keiner Kündigung durch den Arbeitgeber bedarf und der Arbeitnehmer keinen Kündigungsschutz hat. Die besonderen Voraussetzungen, unter denen befristete Arbeitsverhältnisse zulässig sind, sind indes im Teilzeit- und Befristungsgesetz geregelt. Im Seminar sollen die Zulässigkeit und Möglichkeit solcher Vertragsgestaltungen erörtert werden, einschließlich der Chancen und Risiken sogenannter Kettenarbeitsverträge. Dabei ist auch die neuere Rechtsprechung zu Befristungen und Kettenbefristungen in den Blick zu nehmen.

 

Veranstaltungsdaten

Veranstaltungsart

Seminar
 

Institut

Landesverband Niedersachsen – Akademie für Rehaberufe
 

Seminarleitung

Timo Prieß, RA, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Fachanwalt für Sozialrecht
 

Starttermin

24.02.2020, 09:30 Uhr
 

Endtermin

24.02.2020, 16:00 Uhr
 

Terminzusatz

Anmeldeschluss: spätestens 30. Januar 2020
 

Veranstaltungsort

Akademie für Rehabilitationsberufe gGmbH, Hannover
 

Bundesland

Niedersachsen
 

Teilnahmebeitrag

180 €
 

Anmeldung

 
 
 
 
 
 

Kontaktadresse

Akademie für Rehaberufe
Nordring 8 G
30163 Hannover

Telefon: 0511 / 909 257-01
Telefax: 0511 / 909 257-12
E-Mail: akademie (at) lebenshilfe-nds.de

 
 
 
 
 
 
 
© 2009 Akademie für Rehaberufe (ein Betriebsteil des Lebenshilfe Landesverband Niedersachsen e.V. ) - Nordring 8 G, 30163 Hannover - E-Mail: akademie@lebenshilfe-nds.de