Einführung in das HMB-W Verfahren – nach den niedersächsischen Anwendungshinweisen

Tagesseminar

Es erfolgt eine Einführung in das HMB-W Verfahren – Hilfebedarf für Menschen mit Behinderungen (Metzler) auf Grundlage der aktuell geltenden Fassung.

Zielgruppe

Pädagogische Mitarbeiter*innen

Termine

Auf Anfrage

Leitung

Reinhard Gähler, Pädagoge M.A., Sachverständiger in Streitfragen zum HMB-W Verfahren, anerkannter HMB-W-Multiplikator, Mitglied der AG HMB-W

Leistungen

Teilnahmebescheinigung

Gebühren

Auf Anfrage erstellen wir Ihnen ein Angebot

Inhalt

Zielgruppe:

Mitarbeiter*innen in Wohneinrichtungen der Behindertenhilfe und
Mitarbeiter*innen der Leistungsträger, die noch keine oder nur geringe Erfahrung im Umgang mit dem Instrument haben.

Inhalte: 

Gemäß Landesvertrag wird in Niedersachsen seit dem 01.01.2006 die Maßnahmenpauschale für den Leistungstyp 2.2.3.1 (Wohnen) zwischen Leistungsträger und Leistungsanbieter auf der Basis von 5 Leistungsberechtigtengruppen mit Hilfe des HMB-W-Verfahrens Version 5/2001von Frau Dr. Heidrun Metzler kalkuliert.

In der Einführung werden insbesondere die "Niedersächsischen Anwendungshinweise zum HMB-W-Verfahren" in der Version vom 23.02.2016 berücksichtigt.

Darüber hinaus wird der Zusammenhang mit dem Anfang 2018 in Niedersachsen neu eingeführten Verfahrens B.E.Ni (Bedarfs Ermittlung Niedersachsen) zum HMB-W-Verfahren erläutert.



Auf Anfrage erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot für Ihre Einrichtung.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies und externe Komponenten, wie z.B. Matomo, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen