Anwenderschulung zur Umsetzung des HMB-T-Verfahrens (Version 03/2001) - Einführung

Tagesseminar

Auf Grundlage der neuen Niedersächsischen Anwendungshinweise. Beschlossen durch die Gemeinsame Kommission gem. § 19 der FFV LRV mit Beschluss vom 08.03.2011, ergänzt durch Beschluss vom 23.02.2016

Zielgruppe

Pädagogische Mitarbeiter*innen

Nummer: 24AS821

Ort

Akademie für Rehaberufe, Nordring 8 G, 30163 Hannover

Datum

Di, 10.12.2024, 09:30 Uhr - 16:00 Uhr

Struktur

Tagesseminar

Leitung

Christian Pohl, Anerkannter Multiplikator des HMB-T-Verfahrens

Leistungen

Seminarunterlagen, zwei Kaffeepausen (Tee, Kaffee), Mittagsimbiss, Tagungsgetränke (Tee, Kaffee, Wasser), Teilnahmebescheinigung

Gebühren

190 Euro

Anmeldeschluss

19.11.2024

Rücktritt bis spätestens

19.11.2024

Inhalt

• Entstehung des Verfahrens
• Anwendungsbereich des Verfahrens und Vorgaben der GK (gemeinsamen Kommission)
• Theoretische Grundlagen des Verfahrens (Aufbau, Ziel, Zielgruppe)
• Einführung in das Arbeitsmaterial (HMB-T Fragebogen, Anleitung, Beurteilungskriterien)
• Praktische Umsetzung anhand von Fallbeispielen (Arbeit in Kleingruppen) und Diskussion kritischer Punkte

Neu: Wie nutzen wir den Pflegegrad 4 bzw. 5 für die Finanzierung hoher Hilfebedarfe

Die Teilnehmer/innen sind dazu in der Lage, das HMB-T-Verfahren zur Bedarfsermittlung selbständig und einheitlich anzuwenden.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies und externe Komponenten, wie z.B. Matomo, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen