Kennzahlenprojekt

Investitionen in die Kompetenzen des Personals, die Nachwuchsgewinnung und die Attraktivität als Arbeitgeber werden immer wichtiger. Dabei kommt es darauf an, das Richtige zu tun und das dann gut zu machen.

Voraussetzung sind solide Informationen. Die liefert Ihnen das Projekt Personalentwicklungs-Kennzahlen (PE:K) der Akademie für Rehaberufe des Lebenshilfe Landesverbandes Niedersachsen! Das Ziel ist eine planvolle und effektive Personal(-entwicklungs-)arbeit.

Mit welchen Kennzahlen und Erkenntnissen kann ich rechnen?

  • Sie erhalten eine Altersstrukturanalyse, die aufzeigt, in welchen Bereichen Ihres Betriebes und in welchen Berufsgruppen bzw. Tätigkeitsfeldern Sie in den nächsten Jahren mit Engpässen zu rechnen haben.
  • Sie gewinnen Erkenntnisse über belastende Arbeitssituationen, differenziert nach Arbeitszeiten (Vollzeit, Teilzeit, Schichtbetrieb), Altersklassen und Tätigkeitsfeldern.
  • Sie bekommen einen Überblick, wie lange Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrem Betrieb arbeiten und wo (nach Berufsgruppen, Arbeitsbereichen und Altersklassen) eine hohe Fluktuation zu beobachten ist.
  • Sie erfahren anhand einer Fehlbesetzungsquote, wie gut Ihre Personalentscheidungen sind.

Dieses Instrument wird kontinuierlich weiterentwickelt: Gemeinsam werden wir – je nach Bedarf und Interesse – weitere Kennzahlen und Vergleichsreihen entwickeln.

Gemeinsam mit 10 Betrieben der Eingliederungshilfe haben wir ein System von Personalentwicklungskennzahlen und statistischen Auswertungen aufgebaut, das betriebsübergreifend einheitliche Kennzahlen sowie den Vergleich wichtiger Daten zur Verfügung stellt. Ein Vergleich zwischen den Unternehmen ist damit möglich, der fachkundig moderiert und begleitet wird. Sie können sich diesem Verfahren anschließen.

Was habe ich davon?

  • Handlungsbedarfe werden sichtbar, zugleich lernen die Betriebe voneinander.
  • Kennzahlen und Benchmark-Ergebnisse unterstützen bei der strategischen Steuerung. Trends und Entwicklungen werden deutlich und dem Geschehen in der Branche gegenüber gestellt.
  • Risiken und Fehlentwicklungen werden früh erkannt, sodass Gegenmaßnahmen ergriffen werden können.

Mit der Teilnahme am PE-Kennzahlenprojekt erhalten Sie Zugriff auf diese wertvollen Ressourcen zu geringen Kosten und zusätzlich mit externer Unterstützung. Sie profitieren von den Erfahrungen andere Betriebe und geben selbst Erfahrungen weiter: Benchmark lebt vom Geben und Nehmen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann fordern  Sie weitere Informationen an:
per E-Mail an kielhorn(at)lebenshilfe-nds.de oder
per Briefpost an Akademie für Rehaberufe, Frau Simone Kielhorn, Nordring 8 G, 30163 Hannover

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies und externe Komponenten, wie z.B. Matomo, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen