Volltextsuche
 
 
 
 

Werkstattrat: "Was muss ich wissen?"

Zielgruppe:
Werkstatträte in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen

Zielsetzung:
Die gesetzlich geregelte Mitwirkung und Aufgabenstellung von Werkstatträten in Werkstätten für Menschen mit
Behinderungen wird anhand praktischer Übungen dargestellt und eingeübt.

Inhalt:
Besonders die neu gewählten Werkstatträte stehen vor Fragen wie z. B.:
• Wie kann ich mir einen Überblick über meine Aufgaben verschaffen?
• Was bedeutet eigentlich „Mitwirkung“?
• Welche Aufgaben und Rechte hat der Werkstattrat?
• Wo sind die Grenzen der Rechte und Pflichten des Werkstattrates?
• Wie können wir die Mitwirkungsverordnung nutzen?

Wir wollen diese und andere Fragen beantworten. Themenschwerpunkte sind:
• Mitwirkungsrechte der Beschäftigten in Werkstätten für Behinderte
• Regelungen durch das SGB IX (insbesondere der Mitwirkungsverordnung)
• Die Werkstätten für Menschen mit Behinderungen und deren überregionale Interessenvertretung
• Führung von Konfliktgesprächen
• Fortbildungsmöglichkeiten

 

Veranstaltungsdaten

Veranstaltungsart

Seminar
 

Institut

Landesverband Niedersachsen – Akademie für Rehaberufe
 

Seminarleitung

Michael Schumann, Dipl. Sozialarbeiter/Sozialpädagoge Doris Uhlenhaut, Dipl. Pädagogin
 

Starttermin

24.01.2018, 09:45 Uhr
 

Terminzusatz

9.45 Uhr bis 16.15 Uhr
 

Veranstaltungsort

LEBENSHILFE Braunschweig Boltenberg 8, 38126 Braunschweig
 

Bundesland

Niedersachsen
 

Teilnahmebeitrag

110 €
mit Mittagsimbiss und Pausengetränken
 

Anmeldung

 
 
 
 
 
 

Kontaktadresse

Akademie für Rehaberufe
Nordring 8 G
30163 Hannover

Telefon: 0511 / 909 257-01
Telefax: 0511 / 909 257-12
E-Mail: akademie (at) lebenshilfe-nds.de

 
 
 
 
 
 
 
© 2009 Akademie für Rehaberufe (ein Betriebsteil des Lebenshilfe Landesverband Niedersachsen e.V. ) - Nordring 8 G, 30163 Hannover - E-Mail: akademie@lebenshilfe-nds.de