Volltextsuche
 
 
 
 

„Soviel wie nötig, so wenig wie möglich“ – Entbürokratisierte Pflegedokumentation in Einrichtungen der Eingliederungshilfe – Workshop

Zielgruppe:
Pädagogische und pflegerische Fachkräfte, Qualitätsbeauftragte, Leitende und Entscheidungsträger von Einrichtungen der Eingliederungshilfe

Inhalt:
Im gesamten Bereich der Pflege ist eine gewissenhafte, präzise aber auch effiziente Klienten-Dokumentation eine wesentliche Arbeitsgrundlage für die Mitarbeiter. Dokumentation ist aber auch ein Zeitfresser. Zeit, die dem Klienten in der direkten Betreuung verloren geht. Daher gilt der Grundsatz „soviel wie nötig, so wenig wie möglich“.
Bei der Pflegedokumentation geht esnicht darum, jede erbrachte Leistung der Grundpflege täglich abzuzeichnen, sondern vielmehr Besonderheiten der Leistungserbringung im Berichtswesen herauszustellen und die Durchführung ärztlich angeordneter Maßnahmen sicherzustellen und nachzuweisen.
Im Seminar wird der Frage nachgegangen, wie es gelingen kann, punktgenau das zu dokumentieren was für eine nachvollziehbare Verlaufsdokumentation erforderlich ist.
• Haftungsrechtliche Aspekte bei der Übernahme von Pflege, Unterscheidung von Grund und Behandlungspflege
• Grundsätze fachgerechter Dokumentation (Planung und Auswertung von Maßnahmen, Pflegebericht, Medikamentennachweise, Bedarfsmedikation)
• Wie wählt man aus, was zu dokumentieren ist? Wie werden dokumentierte Daten ausgewertet (z. B. Überwachung von Blutdruck und Blutzuckerwerten, Führung von Trinkprotokollen)?
• Planung und Dokumentation von Pflegeleistungen im Rahmen der H. M. B. – W Hilfeplanung
• Übungen zur Planung und Dokumentation pflegerischer Prophylaxen am Beispiel von Dekubitus,- Dehydrations- und Sturzprophylaxe.
• Pflegeplanung mit Hilfe des „Gesprächsleitfadens Pflegeerfassung“

 

Veranstaltungsdaten

Veranstaltungsart

Seminar
 

Institut

Landesverband Niedersachsen – Akademie für Rehaberufe
 

Seminarleitung

Annelen Schulze Höing, Bachelor of Nursing
 

Starttermin

20.08.2018, 09:45 Uhr
 

Terminzusatz

9.45 Uhr bis 16.15 Uhr
 

Veranstaltungsort

Akademie für Rehabilitationsberufe gGmbH, Hannover
 

Bundesland

Niedersachsen
 

Teilnahmebeitrag

160 €
mit Mittagsimbiss und Pausengetränken
 

Anmeldung

 
 
 
 
 
 

Kontaktadresse

Akademie für Rehaberufe
Nordring 8 G
30163 Hannover

Telefon: 0511 / 909 257-01
Telefax: 0511 / 909 257-12
E-Mail: akademie (at) lebenshilfe-nds.de

 
 
 
 
 
 
 
© 2009 Akademie für Rehaberufe (ein Betriebsteil des Lebenshilfe Landesverband Niedersachsen e.V. ) - Nordring 8 G, 30163 Hannover - E-Mail: akademie@lebenshilfe-nds.de