Volltextsuche
 
 
 
 

Frauen-Beauftragte in Werkstätten – Aufgaben, Rechte und Pflichten! Teil 1 und Teil 2 – Tagesseminar

Zielgruppe:
Frauen-Beauftragte in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen

Inhalt:
Seit dem 01. Januar 2017 gibt es eine neue Werkstätten-Mitwirkungs-Verordnung (WMVO).
In der WMVO stehen die Rechte und Pflichten:
• vom Werkstatt-Rat
• von der Frauen-Beauftragten
Frauen-Beauftragte sind neu.
Eine Frauen- Beauftragte setzt sich für die Kolleginnen in der Werkstatt ein.
Dazu muss die Frauen-Beauftragte ihre Aufgaben, Rechte und Pflichten gut kennen.
Frauen-Beauftragte werden von den Beschäftigten der Werkstatt gewählt.

Themen:
• Welche Aufgaben hat die Frauen-Beauftragte?
• Was steht im Gesetz?
• Wer unterstützt eine Frauen-Beauftragte?
• Was erwarten die Kolleginnen von einer Frauen-Beauftragten?

 

Veranstaltungsdaten

Veranstaltungsart

Seminar
 

Institut

Landesverband Niedersachsen – Akademie für Rehaberufe
 

Seminarleitung

Kerstin Daske, Fachpäd. für Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung
 

Starttermin

18.03.2019, 09:30 Uhr
 

Endtermin

18.03.2019, 16:00 Uhr
 

Terminzusatz

Weiterer Termin: 25.04.19. Anmeldeschluss: 25.02.19
 

Veranstaltungsort

Akademie für Rehabilitationsberufe gGmbH, Hannover
 

Bundesland

Niedersachsen
 

Teilnahmebeitrag

220 €
für beide Termine
 

Anmeldung

 
 
 
 
 
 

Kontaktadresse

Akademie für Rehaberufe
Nordring 8 G
30163 Hannover

Telefon: 0511 / 909 257-01
Telefax: 0511 / 909 257-12
E-Mail: akademie (at) lebenshilfe-nds.de

 
 
 
 
 
 
 
© 2009 Akademie für Rehaberufe (ein Betriebsteil des Lebenshilfe Landesverband Niedersachsen e.V. ) - Nordring 8 G, 30163 Hannover - E-Mail: akademie@lebenshilfe-nds.de